Lamole di Lamole

Weine aus großer Höhe mit viel Frucht und Finesse

Zwischen den typischen toskanischen Dörfern Lamole und Pile unweit von Greve im Chianti Classico wachsen die roten Rebsorten des Guts Lamole di Lamole.

Von den Weinbergen blicken Besucher auf die Hügel des Chianti. Hier stand früher die Burg Lamole, die im Jahr 1480 als bedeutsame Festung erwähnt wurde und in der einst ein Hoher Kommissar des Chianti wohnte. Die renovierten Bauernhöfe des Weinguts dienen heute als Lagerstätte für Wein in den hier üblichen 5.000 Liter fassenden Holzfässern und zur Vin Santo-Herstellung. Lamole di Lamole ist im Besitz der Gruppo Santa Margherita aus Venetien, der im historischen Chianti-Gebiet auch noch die Fattoria Vistarenni in Gaiole gehört.

Von den 141 Hektar Wald, Weinbergen und Olivenhainen werden 50 Hektar für  die Traubenproduktion genutzt. Die Rebhügel erreichen eine Höhe zwischen 350 und 700 Metern über dem Meeresspiegel und zählen damit zu den höchsten Erhebungen des gesamten Chianti Classico-Gebietes. Die Weine von Lamole di Lamole erreichen deshalb zwar nicht ganz die Kraft der in tieferen Anbaugebieten gedeihenden Gewächse, besitzen aber viel Finesse und haben eine feine Frucht. Durch die Erhöhung der Pflanzdichte von rund 3.300 (alte Weinberge) auf etwas mehr als 5.000 Rebstöcke pro Hektar wurde in Lamole di Lamole die Voraussetzung für eine umfassende und strikte Klonselektion geschaffen, die schließlich zur Lokalisierung eines  “Lamole” genannten Zweigs des vorherrschenden Sangiovese führte.

In dem toskanischen Weingut werden Varianten des Chianti Classico und Vin Santo, eines honigsüßen Weins, gekeltert. Aus selektierten Trauben wird der Chianti Classico Riserva hergestellt. Der beste Weinberg trägt den Namen Campolungo. Aus ihm stammen die Beeren für den Chianti Classico Riserva “Vigneto di Campolungo”, der nur in guten Jahren in die Flasche kommt. Neben Sangiovese enthält der Wein einen kleinen Anteil an Cabernet Sauvignon. Der Chianti Classico “Barrique” reift in kleinen Eichenfässern und belegt, dass man auf dem Gut Lamole di Lamole  gegenüber Innovationen durchaus aufgeschlossen ist. (mh)

Entdecken Sie dieChianti Weinebei SUPERIORE.de